AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Bedingungen gelten zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer stillschweigend als bindend anerkannt.

Verkaufs- und Lieferbedingungen

Bestellungen: Bitte geben Sie alle Bestellungen schriftlich, per Fax oder im Internet mit Angabe des Datums und der Unterschrift auf. Die Aufträge werden in der Reihenfolge ihres Eingangs ausgeführt.
Reservierungen können leider nicht vorgenommen werden. Die Vermehrung von Paeonien ist schwankenden Bedingungen unterworfen. Geringere Bestände in manchen Sorten oder gar ein Vermehrungsausfall sind daher nicht vorhersehbar. Eine Lieferverpflichtung besteht auch nach erteilter Auftragsbestätigung nicht.
Bei Bestellungen außerhalb Deutschlands bitte unbedingt die Telefonnummer mit angeben. Die angegebenen Preise erhöhen sich um die länderspezifischen Versandkosten und evtl. anfallende Zollgebühren (meistens zwischen ca. 10€ bis 30€ zusätzlich pro Lieferung.). Außerdem ist Vorkasse erforderlich (bis ca. 10 Tage vor Liefertermin).

Versand: Eine Anwachsgarantie kann nicht übernommen werden. Berechtigte Beanstandungen werden kostenlos bis zur Höhe des Pflanzenwertes ausgeglichen. Sichtbare Mängeln sind innerhalb von 5 Tagen bei gleichzeitiger Rücksendung der Ware zu melden. Für Schäden, die während des Transports entstehen, haftet das Transportunternehmen, wenn Ihre Empfangsbestätigung mit dem Zusatz (unter Vorbehalt) vermerkt ist.
Versandzeit: Ende September bis Frostanfang

Verkauf in 12 Liter Containerware ab 25. April 2006.

Portokosten innerhalb Deutschlands für bis 5jährige Pflanzen 6,90 Euro - ältere Pflanzen Versandkosten auf Anfrage je nach Größe der Pflanze(n).
Im Preis sind die derzeit gültigen 10,7% MWST zzgl. Versandkosten enthalten. Transport und Verpackungskosten werden Ihnen zu Selbstkosten in Rechnung gestellt.
Wenn die Pflanzenbestellung unter 35 Euro liegt, wird ein Zuschlag für erhöhten Verpackungs- und Bearbeitungsaufwand von 8 Euro berechnet.
Die Ware bleibt bis zur Bezahlung des endgültigen Rechnungsbetrages und aller Nebenforderungen Eigentum des Hauses.

Zahlungen nach Wareneingang ohne Abzug per Überweisung.
Erfüllungsort ist Wonsheim, Gerichtsstand ist Alzey (Rheinland-Pfalz).

Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei wir im Falle eines Mangels der Ware nach Ihrer Wahl zunächst nachliefern oder nachbessern. Schlägt die Nachbesserung fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so können Sie die Ware gegen Rückerstattung des vollen Kaufpreises zurückgeben oder die Ware behalten und den Kaufpreis mindern.

Angebot

Es handelt sich um ein unverbindliches Angebot, Zwischenverkauf bleibt vorbehalten. Eine Lieferverpflichtung besteht auch bei Auftragsbestätigung nicht, wenn durch höhere Gewalt (Witterung, Schädlingsbefall, Mißlingen der Kultur, usw.) die Pflanzen unverkäuflich wurden. Dies gilt ebenso für Terminzusagen.

Rückgaberecht

Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z. B. als Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs.1 und 2 EGBGB und auch nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312e Abs.1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z. B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:

paeonienemrich

Volker Emrich
Schmittpforte 9
55599 Wonsheim

Telefon: 06703/4046
Fax: +49(0)6703/3054368
Mobil: +49(0)1708513400
E-Mail: paeonien@paeonien.eu

Rückgabefolgen

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für uns mit dem Empfang.

Ende der Rückgabebelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

paeonienemrich

Volker Emrich
Schmittpforte 9
55599 Wonsheim

Telefon: 06703/4046
Fax: +49(0)6703/3054368
Mobil: +49(0)1708513400
E-Mail: paeonien@paeonien.eu

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Ende der Widerrufsbelehrung

Auftragsabwicklung

Aufträge werden strikt in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Vergriffene Pflanzen werden nicht durch andere Arten ersetzt, außer der Auftraggeber hat dies ausdrücklich verlangt..

Alle Pflanzen sind namentlich gekennzeichnet. Es werden nur gesunde, wüchsige Pflanzen geliefert, die bei sachgemäßer Pflanzung und standortgerechter Verwendung ohne Schwierigkeiten anwachsen. Gewähr für Sortenechtheit wird nur bis zum Rechnungswert übernommen.

Die Preise verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Lieferung zur Pflanzzeit ab Herbst bis Frostbeginn. Aktuelle Mehrwertsteuer 10,7%. Portokosten innerhalb Deutschlands für bis 5jährige Pflanzen 6,90 Euro - ältere Pflanzen Versandkosten auf Anfrage je nach Größe der Pflanze(n). Ab 40,00 Euro werden keine Verpackungskosten berechnet.

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Gerichtsstand ist Alzey (Rheinland-Pfalz).